Freistehende Öfen

Stahl und Gusseisen

Bei den freistehenden Öfen hat der Werkstoff eine besondere Bedeutung. Er hat Einfluss sowohl auf Stilistik der Anlage als auch auf ihre Funktion. Stoffeigenschaften haben einen Einfluss auf eine schnelle Wärmeabgabe in den Raum sowie auf die Zeit, in welcher der Ofen imstande ist, die gespeicherte Wärme abzugeben.

Stahlöfen

Diese Anlagen werden mit den modernsten Bearbeitungsmethoden hergestellt

Gusseisene Öfen

Es sind klassische Lösungen aufgrund der dauerhaften, massiven Gussstücken

Vorteile

Leistungen der Anlagen

Schätzungsweise reicht 1 kW zur Beheizung von 10-12m² aus. Abhängig von der Fläche können wir ein entsprechendes Modell wählen.

Ausnutzung der Wärme

Der Ofen gibt die Wärme mit seiner ganzen Fläche ab, auch mit dem Rauchabzug.

Leichte Konstruktion

Das kleinere Gewicht der Anlagen bedarf keiner zusätzlichen Deckenverstärkung

Ungezwungenheit beim Innenraumentwerfen

Der Ofen bedarf keines zusätzlichen Umbaus, man kann ihn an einen beliebigen Platz stellen, die einzige Bedingung ist der Schornsteinanschluss

Einfache Montage

Der freistehende Ofen bedarf nur den Anschluss an den Rauchabzug. Er bedarf keines zusätzlichen Umbaus, was die Kosten der Installation reduziert.

In Übereinstimmung mit der Natur

Wie alle unsere Anlagen wird auch der Ofen Koza mit dem Gedanken hergestellt, um die Emission schädlicher Substanzen zu minimieren.

Sie sind nicht den damaligen Anlagen ähnlich. Der moderne Ofen Koza beheizt wirksam den Raum, in welchem er sich befindet

Leistungsfähigkeit

Unsere neuesten Lösungen erfüllen strenge Normen der Emission von BlmSchV 2.

Design

Freistehende Öfen, sog. Koza, erfreuen sich einer unaufhörlichen Beliebtheit. Eine große Auswahl von Modellen verursacht, dass sie ideal jedem Innenraum angepasst sein können. Der Werkstoff für die Produktion des Ofens bestimmt auch seinen Stil und sein Aussehen.

Gusseisen

Die Herstellungstechnologie der gusseisernen Öfen erlaubt, dekorative Muster zu bilden und dadurch sieht der Ofen elegant aus.

Stahl

Die Konstruktion der Stahlöfen erlaubt, Innovationen in Form von Naturstein, Kacheln und feuerbeständiger Keramik einzuführen, die die Wärme absorbiert und speichert und zugleich die Flamme betont.